Homepage

   

Qualitätssicherung zu energiesparendem Bauen

Schon in der Planungsphase können die meisten Fehler, die oft später zu hohen Kosten führen würden, gefunden und eliminiert werden. Mit unseren vielseitigen Erfahrungen im energiesparenden und luftdichten Bauen bieten wir ein neuartiges Konzept zur Betreuung von Bauprojekten an.

Top Ziel ist es, möglichst frühzeitig in den Planungsprozess beratend einzugreifen, um Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf eine luftdichte und Wärmebrücken freie Konstruktion. In einer zweiten Stufe überwachen wir die Bauausführung, kontrollieren den Einsatz der richtigen Baumaterialien und messen, ob die gesteckten Ziele erreicht werden.

Top Um sinnvolle Ziele festzulegen, haben sich in den letzten Jahren unabhängige Vereine gegründet, die Regeln für energiesparendes und ökologisches Bauen aufgestellt haben. Dazu zählt zum Beispiel die Gütegemeinschaft energieeffiziente Gebäude e.V., die ein zweistufiges RAL-Gütesiegel für Bauplanung und Bauausführung von energieeffizienten Gebäuden verleiht. Wir sind akkreditierte Güteprüfer dieser Gütegemeinschaft.


Gut gedämmtes Haus

Top Im Bereich ökologischen Holzbaus hat ein Arbeitskreis (AKÖH) umfangreiche Kriterien erarbeitet. Das Ergebnis ist der AKÖH-Gebäudebrief, in dem eine Volldeklaration aller eingesetzten Baumaterialien und Haustechnik-Anlagen dokumentiert wird. Weiter wird die Einhaltung definierter Energiestandards in einem Energiepass zertifiziert. Auch für den AKÖH sind wir unabhängige Prüfer für alle Belange des Energiepasses.

Top Außerdem bieten wir die Qualitätssicherung nach den Kriterien des Passivhausinstitutes in Darmstadt an. Die von diesen Vereinen vergebenen Zertifikate für die Qualität von Passiv- und Niedrigenergiehäusern und ökologischen Holzhäusern können als eine Versicherung betrachtet werden, die das Risiko von Bauschäden minimiert und den Wert der Gebäude langfristig sichert.

Diese Thermografie zeigt ein gut gedämmtes Mehrfamilienhaus

Top Die Kosten für die Qualitätssicherung teilen sich in zwei Anteile, einen Festpreis für den zertifizierenden Verein und eine pauschale Vergütung für jedes Objekt für die Güteprüfung, die vom Umfang des Projektes abhängt.

Top Seitenbeginn